Das elektrische Cello (electric cello) erzeugt seinen Klang durch elektronische Verstärkung, statt wie beim herkömmlichen Cello mit Resonanz. Die Bezeichnung Elektrisches Cello wird benutzt bei Cellis ohne Klangkörper und auch bei Cellis mit Klangkörper, die aber einen Tonabnehmer montiert haben. Das elektrische Cello hat heute den gleichen Stand wie eine E-Gitarre oder der elektrischen Geigen, obwohl dieses Instrument die “breite Masse” immer noch nicht erreicht hat.

Seit wann gibt es das Cello?

Bevor wir uns näher mit dem elektrischen Cello beschäftigen, ein kurzer Ausflug in die Geschichte. Im 16. Jahrhundert wurde ein Instrument gebraucht, dass die Klarheit des Geigenklanges mit der Tiefe der Violone verbinden sollte. Dabei entstand das Violoncello (genannt die kleine Violone).  Ca. 1800 bekam dieses Instrument dann einen Stachel, mit dem man es auf den Boden stellen konnte und nicht mehr nur mit den Beinen festhalten musste. Das Cello etablierte sich seit dieser Zeit als Orchester- und Bassinstrument in der klassischen Musik. Seinen Aufschwung hat es aber erst im 20 Jahrhundert bekommen, dank Musikern wie Pablo Casals, Julius Klengel und David Popper. Seit dieser Zeit ist das Cello auch als Soloinstrument auf der Konzertbühne zu Hause. Das Cello hat ursprünglich einen Tonumfang von vier Oktaven. Das Instrument kann gezupft und gestrichen werden.

Akustisches Cello mit Klangkörper

Akustisches CelloEin akustisches Cello, welches einen Klangkörper besitzt, kann mit einem oder mehreren Tonabnehmern ausgestattet sein. Dieser liefert dann die Schwingungen als elektrisches Signal an einen Verstärker. Die Tonabnehmer funktionieren dabei genau so wie bei der E-Gitarre. Die Tonabnehmer sind so angebracht, dass diese nur die Schwingungen der Saiten erfassen und keine Nebengeräusche verstärken.

Elektrisches Cello ohne Klangkörper

yamaha elektro celloViele elektrische Celli haben Körper, die so aussehen als ob sie ein echtes Akustisches Cello wären. Andere Celli verzichten dagegen ganz auf den Körper (Klangkörper). Die ungewohnte Ansicht des Instrumentes könnte Fans der klassischen Musik etwas verwirren. Die meisten elektrischen Celli verfügen aber weiterhin über einen traditionellen Stachel und auch Kniestützen. Andere haben auch eine etwas längeren Stift um das Instrument auch im stehen zu spielen. Diese Hilfsmittel ermöglichen eine relative Flexibilität um das elektrische Cello in verschiedenen Positionen zu spielen.

Der Hauptunterschied zwischen einem elektrischen Cello und einem akustischen Cello besteht darin, dass beim elektrischen  Cello die Töne ohne Resonanzkammer elektronisch verstärkt werden und beim akustischen Cello es nur einen resonanten Klangkörper gibt, der aber einen elektrischen Tonabnehmer haben kann.

Vorteile vom elektrischen Cello

Das elektrische Cello hat mehrere Vorteile gegenüber akustischen Celli. Einer dieser Vorteile ist seine Fähigkeit für Soundeffekte wie Verzerrung, Wah-Wah Effekte, Chorus und mehr. Es gibt Fünf- und Sechs-Saiten-Modelle, die es bei dem akustischen Cello nicht gibt. Dadurch ergeben sich auch andere Möglichkeiten in der Spielweise des Instrumentes. Ein elektrisches Cello ohne Körper kann z.B. in höheren Lagen viel leichter gespielt werden als eine akustische, das es ohne Resonanzkörper auch keine Rückkopplungen geben kann. Rahmenteile mit dem man das E- Cello gut zwischen den Beinen halten kann sind ebenfalls vorhanden.

Das elektrische Cello bietet eine große Vielfalt verschiedener Klänge und Möglichkeiten. Das zeigt auch Video der Rockstar Cellisten Luka Sulic und Stjepan Hauser die mit 2 Celli spielen. Diese performen hier Thunderstruck” von AC/DC  auf 2 elektronischen Celli.

Nachteile von akustischen Cello

Die wesentlichen Nachteile von akustischen Celli, mit Resonanzkörper, ist klar das Gewicht. Der Transport dieses Instrumentes im Bus oder Bahn kann schon einmal zur Herausforderung werden. Ein weiterer Nachteil wäre bei akustischen Celli ohne Tonabnehmer auch, dass diese, wenn sie im Orchester spielen, durch das Orchester meist überstimmt werden und somit der typische Cello Ton nicht zum tragen kommt.

Klangbeispiel elektrisches Cello

Cecilio CECO Electric Cello Product Demo. So klingt ein Elektro-Cello ohne Klangkörper. Das Video ist in Englisch aber die junge Frau von Cecilio erklärt das Instrument sehr gut.

Tonabnehmer von Elektro-Cellis

Die meisten elektrischen Celli sind mit einem Piezo-Tonabnehmer-System ausgestattet. Bei einigen Celli ist auch schon der Vorverstärker integriert, wo die Musikerinn den Klang direkt am Instrument einstellen und kontrollieren kann. Die Anzahl der verbauten iezo-Tonabnehmer ist von Instrument zu Instrument unterschiedlich und reicht von eins bis acht.

Mit dem elektrischen Cello loopen

Besonders viel Spaß macht das Loopen (hintereinander aufnehmen, dann aber gleichzeitig abspielen) mit einem elktrischen Cello. Dabei wird ein mehrstimmiger Klang erzeugt. Den richtigen Einsatz der Rhythmen muss man allerdings etwas üben bis ein Gesamtmusikwerk entstehen kann. Beispiel: Gideon Freudmann at TCAN – “Robin Hood Changes His Oil” auf Elektro-Cello.

Hersteller von elektrischen Celli

  • Yamaha
  • Classic Cantabile
  • Gear4Music
  • NS Design
  • ammoon
  • Justin

Kaufempfehlung für Elektro-Celli mit guter Bewertung

e-cello-aliyes

Yamaha SVC 210 Silent Cello

  • Neu entwickelte Resonanzkammer für authentischen und natürlichen Klang
  • Besonders transportfreundlich durch faltbare Beinstützen und abnehmbaren Zargensatz und Bruststütze
  • Stimmwirbel mit Schneckenmechanik
  • Aktive Elektronik mit 3-Stufen Reverb-System
  • mit Softbag
  • inklusive Kopfhörer und Batterien
  • EUR 2590,- € kostenlose Lieferung (Stand 12.12.18)

e-cello-aliyes

NS Design WAV5-CO-AB Amberburst Cello

  • Self-powered Polar Piezotonabnehmer
  • Pizzicato / Arco Schalter
  • Palisandergriffbrett (Dalbergia latifolia)
  • Farbe: Amberburst
  • inkl. NXT / WAV Tripod-Stativ und Tasche
  • EUR 1090,- € kostenlose Lieferung (Stand 12.12.18)

Weitere elektrische Celli unterschiedlicher Hersteller

Harley Benton HBCE 830BK 4/4 E-Cello

Harley Benton HBCE 830BK 4/4 E-Cello (Thomann)

sbip C4171BL Electric Cello 4/4

sbip C4171BL Electric Cello 4/4 (Thomann)

Yamaha SVC 110 Silent Cello

Yamaha SVC 110 Silent Cello (Thomann)

Carol Thorns – Electric Cellist

Genießen Sie zum Abschluss noch eine Elektro-Cello Performance von Carol Thorns. Titel ‘Closer To the Sun’ von Ihrem Album “Fireflies In The Rain” Gefilmt wurde der Clip in “Atlantis Dunes” Nähe Cape Town. Der Song ist von Helmut Meijer